MIMI
In Puccinis “La Boheme”

In 1974 sang sie an der Stuttgarter Oper anstatt Musetta das erste Mal Mimi. Nach der Premiere haben die Zeitungen geschrieben “Eine neue Geszty ist geboren”. Die Stuttgarter Zeitung schrieb: “Mindestens 3 Entdeckungen waren zu machen: Sylvia Geszty, eine frühere Musetta, in einem für sie neuen Fach, nun ganz im lyrischen Bereich, ganz Ausdruckssängerin mit höchster vokaler Kultur, eine zärtliche Mimi, wie sie im Zusammenklang nicht anrührender denkbar ist.......”.