KONSTANZE
In Mozarts “Entführung
aus dem Serail”

In der Süddeutschen Zeitung schrieb der Kritiker: “Sylvia
Geszty sang die Konstanze tadellos ......unbestechlich in
den kristallklar aufleuchtenden Koloraturen, in der famos
ausgeglichenen Mittellage und in den niemals vulgär
angesetzten Brusttönen....” Im Münchner Merkur stand:
“Ihr Sopran hat Festigkeit und Kraft .....Wer singt heute
schon die Martern-Arie so virtuos mit so viel dramatischem Aplomb.”